Spielen

Snackball als Katzenspielzeug: Fitness und Vergnügen

Ein Snackball sorgt dafür, dass Katzen gleich drei ihrer Lieblingsbeschäftigungen miteinander vereinen können: Spielen, Jagen und Futtern. Selbst die gemütlichsten Wohnungskatzen lassen sich so sehr gerne auf Trab bringen – vor allem von den Modellen mit Sonderfunktionen.

1. Klassischer Snackball: Gut für Katzen, die tagsüber allein sind

Der große Vorteil an einem Snackball ist, dass Katzen sich damit allein beschäftigen können. Wenn ihr Besitzer ihnen ein wenig Trockenfutter in den Ball tut, bevor er zur Arbeit geht, ist das ein wunderbares Mittel gegen Langeweile. Schubst der Vierbeiner den Ball mit den Pfötchen, kommen aus einem kleinen Loch im Ball nach und nach die Futterbröckchen gerollt: Die meisten Stubentiger geben nicht auf, sich zu bemühen, bis der Futterball ganz und gar leer geräumt ist.


2. Der Snackball als Unterstützung für das Fitnessprogramm

Dass Katzen eine ganze Menge schlafen, ist normal und entspricht ihrer Natur. Für die Stubentiger, die sich aber auch sonst kaum vom Sofa bequemen möchten, ist oft ein bisschen Überzeugungsarbeit nötig. Mit Unterstützung von Leckerli geht das natürlich wunderbar und auch der gemütlichste Vierbeiner lässt sich normalerweise gerne für eine Runde Snackball spielen begeistern. Der erste Schritt in Richtung Topfigur?


3. Mit dem gewissen Etwas: Der Snackball mit Katzeminze

Einen Sonderanreiz zum Spielen bringt der Snackball mit betörendem Katzenminzeduft. Für die Kandidaten unter den Stubentigern, die nicht wasserscheu sind, hat der Ball noch eine weitere Zusatzfunktion: Er schwimmt und ist wasserfest, sodass er im Sommer auch mit Spielen zum Planschen kombiniert werden kann. Dafür wird der bunte Ball einfach in eine kleine Wasserschale gelegt – gar nicht so leicht, die Leckerli nun daraus zu befreien!


4. Als Ergänzung: Der Snackball mit Zahnpflegefunktion

Dieser Snackball mit ungewöhnlicher Optik eignet sich für Katzen und Hunde und soll neben Spielspaß mit Leckerli auch für die Zahnpflege des Stubentigers sorgen. Er besteht aus Naturgummi und lädt viele Tiere nicht nur zum Spielen, sondern auch zum darauf herumkauen ein. Außerdem riecht der Ball frisch nach Minze, was ihn besonders ungewöhnlich macht.



Katzenbabys am Ball: Süße kleine Sportskanonen Ansehen

Diese Themen zur Pflege und Haltung könnten Sie auch interessieren:

Artgerechte Haltung einer Wohnungskatze

Wohnungskatzen: Das Spiel mit dem Menschen

Katzen-Spiele selber machen: Tipps für drinnen

24.05.2019 - 08:17 Uhr Eisbär-Baby Hertha hat großen Spaß Süß, süßer, Eisbär-Baby Hertha: Das kleine Mädchen von Eisbär-Mama Tonja hat sichtlich Spaß im Zoo ... Jetzt ansehen
20.05.2019 - 17:52 Uhr Federlinge beim Vogel: Was tun? Federlinge kommen bei einem Vogel, der als Haustier gehalten wird, selten vor. Es handelt sich dabei um ... Weiterlesen
13.05.2019 - 10:59 Uhr Dsungarische Zwerghamster artgerecht halten Spielen Sie mit dem Gedanken, sich einen Hamster zuzulegen? Vielleicht sind Dsungarische Zwerghamster etwas ... Weiterlesen
08.05.2019 - 08:07 Uhr Schweinchen hat Spaß im Planschbecken Hausschwein Hank hat verstanden, was bei sonnigen Temperaturen hilft: eine Abkühlung im Planschbecken! Ein ... Jetzt ansehen
30.04.2019 - 13:32 Uhr Rosa Baby-Elefant in Afrika entdeckt In Südafrika haben Safari-Touristen eine unglaubliche Entdeckung gemacht: Ein Baby-Elefant mit rosa ... Jetzt ansehen
28.04.2019 - 14:35 Uhr Eisbär-Baby erobert die Herzen Eisbärin Tonja ist frisch gebackene Mama. Mit ihrem kleinen Eisbär-Mädchen Hertha geht sie auf der ... Jetzt ansehen