Tierbabys

Flauschige Kaninchenbabys sind gaaanz müde

Ach du meine Güte! Die zwei Puschel im Video sind tatsächlich KEINE Stofftiere, sondern waschechte Kaninchenbabys. Süßer geht es einfach gar nicht. Die müden Flauschknäuel schlafen in je einer Hand – zu goldig!

Die beiden grauen Schnarchhäschen sind ganz damit beschäftigt, im Traum über satte Wiesen zu hoppeln. Während das eine Langöhrchen ganz ruhig und friedlich in der Hand von Frauchen döst, hat das andere zwischendurch rasante Hüpfträume, denn die Beinchen bewegen sich manchmal ganz doll. Am liebsten möchte man in das Video springen und auch einmal durch das samtweiche Fell der Süßen streicheln. Habt noch einen geruhsamen Schlaf!

Baby-Kaninchen: Wie die Geburt der Minimümmler abläuft Ansehen

Diese Tiervideos könnten Sie auch interessieren:

Muntere Schlappohrkaninchenbande spielt im Garten

Freche Schlappohrkaninchenbabys wollen ausbüxen

Bambi und Klopfer sind echt! Rehkitz spielt mit Kaninchen

27.12.2017 - 12:55 Uhr Außenhaltung von Meerschweinchen im Winter Die Außenhaltung von Meerschweinchen ist auch im Winter möglich, allerdings recht aufwendig. Die Nager ... Weiterlesen
26.12.2017 - 12:44 Uhr Milder Winter: Gefahr für heimische Tiere? In den letzten Jahren fielen die Temperaturen in den Wintermonaten relativ warm aus. Der milde Winter lockt ... Weiterlesen
23.12.2017 - 15:34 Uhr Haustier-Sicherheitstipps für Weihnachten So besinnlich Weihnachten auch ist, für Hunde und Katzen bietet sie den Rahmen für zahlreiche Gefahren. Von ... Weiterlesen
22.12.2017 - 14:19 Uhr Vorsicht! Tiere und Geschenkband Nicht nur wir Menschen lieben glitzernde Bänder und funkelnde Kugeln an Weihnachten. Auch Haustiere werden ... Jetzt ansehen
19.12.2017 - 13:54 Uhr Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum Es gibt viele Gründe, warum man Tiere nicht zu Weihnachten verschenken sollte. Warum es besser ist, einen ... Weiterlesen
18.12.2017 - 17:54 Uhr Wellensittiche im Winter draußen halten Kann man Wellensittiche im Winter draußen halten? Ja, das geht – vorausgesetzt, Sie berücksichtigen ... Weiterlesen