Tierschicksale

Niedliches Faultier von Schnellstraße in Ecuador gerettet

Was klammert sich denn da im Video so an die Leitplanke? Es ist ein Faultier, das sich dort mitten auf der Schnellstraße befindet und sich in eine tierisch missliche Lage katapultiert hat. Doch die Hilfe kommt in Gestalt eines netten Polizisten.

Ja, die Straßen in Ecuador sind nicht immer einfach zu überqueren. Das niedliche Faultier hat sich die Sache sicherlich anders vorgestellt. Mitten auf der Straße wartete es seelenruhig auf einen Retter. Dieser kam prompt und konnte das lustig dreinschauende Tier in Sicherheit bringen. Besonders schön: Das Faultier scheint zufrieden zu grinsen – ein Gesichtsausdruck, der für pure Freude über die menschliche Hilfe steht.

Zehn knuddelige Faultiere lassen es sich gut gehen Ansehen

Diese Themen auf einfachtierisch.de könnten Sie auch interessieren:

Baby-Faultiere werden aufgepäppelt und lernen klettern

Der niedliche Alltag von Faultieren

Faultiere genießen Badezeit

15.04.2018 - 07:00 Uhr Eichhörnchen mit grünem Gips verzückt das Netz Dieses Eichhörnchen hatte nochmal Glück im Unglück: Es stürzte vom Baum und brach sich dabei sein ... Jetzt ansehen
07.04.2018 - 08:00 Uhr Kaninchen hat Verstopfung: Was tun? Wenn Ihr Kaninchen nur wenig oder gar keinen Kot absetzt, es teilnahmslos ist und nicht mehr frisst, dann ... Weiterlesen
04.04.2018 - 07:40 Uhr Was fressen Wellensittiche? Bei Haustieren ist die richtige Ernährung das A und O, aber was fressen Wellensittiche am besten, um gesund ... Weiterlesen
29.03.2018 - 08:44 Uhr Osterfeuer: Eine Gefahr für Tiere Das Osterfeuer ist vielerorts eine feste Tradition. Jahr für Jahr werden in zahlreichen Städten und ... Weiterlesen
26.03.2018 - 14:35 Uhr Verhaltensstörungen bei Meerschweinchen In der Regel lassen sich Verhaltensstörungen bei Meerschweinchen auf Fehler in der Haltung zurückführen. ... Weiterlesen
26.03.2018 - 14:28 Uhr Angst und Stress bei Meerschweinchen Leider sind die Symptome für Angst und Stress bei Meerschweinchen nicht so leicht zu erkennen, da sich ihr ... Weiterlesen