Tierbabys

Stolze Frettchenmama präsentiert ihre Babys

Die Frettchenmama im Video ist ganz aus dem Häuschen – aus gutem Grund. Im Karton sind ihre Babys versteckt. Die will sie ihrem Besitzer nicht vorenthalten und zieht ambitioniert an seiner Hand.

Zurr, knuff, stubs – die Frettchenmama will ihr Glück mit ihrem Menschenfreund teilen und schnappt ihn an seinem Finger. Daran zieht sie solange, bis seine Hand in der Box ist. Stolz präsentiert sie ihre niedlichen Jungen. Als sich ihr Herrchen wieder entfernen will, denkt sich Mama Frettchen wohl "Kommt gar nicht in die Tüte" und schnappt in Windeseile erneut nach der Hand. Vielleicht will sie ihn aber auch als Babysitter engagieren, um ein kleines Verschnaufpäuschen einzulegen. Bei solch einer süßen Brut übernimmt der Besitzer diesen Job sicher gerne.

Diese Tiervideos könnten Sie auch interessieren:

Diese knuffigen Mini-Schweine erobern YouTube

"Badespaß": Lustige Frettchen drehen total durch

Spielspaß mit süßer Frettchen-Bande

01.10.2018 - 08:24 Uhr Zuckersüße Igel-Knutschis sind zu niedlich Zwei Igel-Brüderchen, die nichts lieber tun, als miteinander zu knutschen. Gibt es nicht? Dieses Video ... Jetzt ansehen
27.09.2018 - 11:02 Uhr Kaninchen und ihre Lautsprache Auch wenn Kaninchen äußerst ruhige Gesellen im Gegensatz zu vielen anderen Haustieren sind, verfügen die ... Weiterlesen
23.09.2018 - 14:59 Uhr Chinchilla-Käfig selber bauen: Das ist dabei wichtig Wollen Sie einen Chinchilla-Käfig selber bauen, gibt es einige Dinge zu beachten. Schließlich sind die ... Weiterlesen
19.09.2018 - 10:10 Uhr Seehund trifft auf Schmetterling Zu einer doch recht ungewöhnlichen Begegnung kam es im Oregon Zoo. Dort hat ein kleiner Schmetterling die ... Jetzt ansehen
16.09.2018 - 12:15 Uhr Meerschweinchen oder Kaninchen: Was passt? Wer sich ein Kleintier zulegen möchte, hat die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Arten. Meerschweinchen ... Weiterlesen
12.09.2018 - 14:28 Uhr Kaninchen: Körpersprache verstehen Kaninchen verhalten sich relativ ruhig und geben nicht viele Laute von sich. Dafür besitzen sie eine ... Weiterlesen