Verhalten

Katze miaut nachts: Warum tut sie das und was hilft dagegen?

Ihre Katze miaut nachts sehr laut und anhaltend? Das kann harmlose Gründe haben. Möglicherweise ist Ihr Haustier aber auch krank und muss zum Tierarzt. Wie Sie sich am besten verhalten, wenn Ihre Katze in der Nacht schreit oder weint, lesen Sie hier.

Wenn die Katze nachts viel weint oder miaut, fühlen sich ihre Lieblingsmenschen oft hilflos – Shutterstock / Sue McDonald

Wenn die Katze nachts viel weint oder miaut, fühlen sich ihre Lieblingsmenschen oft hilflos – Shutterstock / Sue McDonald

Vor allem, wenn das nächtliche Miauen ein neues, ungewöhnliches Verhalten Ihrer Katze ist, sollten Sie vorsichtshalber mit ihr zum Tierarzt. Ist Ihre Katze gesund, hat das nächtliche Maunzen in der Regel harmlose Ursachen: Eine Katze miaut nachts, wenn sie sich allein gelassen fühlt, verunsichert ist, Hunger oder Langeweile hat.

Warum miauen oder schreien Katzen nachts?

Wirkt Ihre Katze tagsüber vollkommen gesund und munter, müssen Sie sich in der Regel keine Sorgen machen, wenn sie nachts ständig miaut, schreit oder weint – scheinbar ohne Grund. Dann ist es gut möglich, dass Ihre Fellnase sich diese Eigenart angewöhnt hat, weil sie den gewünschten Effekt erzielt, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen.

Katzen haben normalerweise einen anderen Tagesrhythmus als Menschen und müssen erst lernen, nachts durchzuschlafen oder zumindest ruhig zu bleiben. Ihre Katze läuft dann nachts maunzend durch die Wohnung oder miaut nachts vor der Tür, weil ihr langweilig ist, sie etwas fressen, nach draußen gehen oder spielen möchte.

Schafft die Fellnase, Sie durch nächtliches Maunzen zu wecken und dann Futter, Streicheleinheiten oder Freigang zu bekommen, geht sie davon aus, dass das normal ist – und gibt nachts immer "Bescheid", wenn sie etwas will.

Aufmerksamkeit! So setzen Katzen ihren Willen durch Ansehen

Katze miaut die ganze Nacht nach Umzug

Eine Katze miaut nachts allerdings auch, wenn sie verunsichert ist. Das ist etwa nach einem Umzug der Fall. Dann fehlen ihr die vertraute Umgebung, die gewohnten Gerüche und Geräusche – und sie fühlt sich insbesondere in der Nacht alleine, wenn ihre Bezugspersonen schlafen.

Auch eine neue Katze miaut nachts, wenn sie sich erst noch an ihr neues Zuhause gewöhnen muss. Dies gilt vor allem für eine Babykatze oder junge Katze, die zu früh aus ihrer Familie genommen wurde. Aber auch manche erwachsene Stubentiger sind ängstlicher als andere und brauchen länger, um sich einzuleben.

Katze jault nachts: Ist sie krank oder fehlt ihr etwas?

Neben psychischen Gründen wie Langeweile, Verunsicherung oder Angst kommen auch körperliche Ursachen in Betracht, wenn Katzen nachts miauen.

Mögliche physische Gründe sind:

Taubheit

Blindheit

Schmerzen

Herzerkrankungen

Niereninsuffizienz

Bluthochdruck

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Wenn Katzen ständig miauen – woran liegt es? Ansehen

Katze miaut, schreit oder jault nachts: Was tun?

Weint oder schreit Ihre Mieze nachts nur aus Gewohnheit, hört sie normalerweise auf, wenn sie bekommen hat, was sie möchte. In diesem Fall ist es ratsam, stark zu bleiben und Ihre Fellnase maunzen zu lassen.

Wenn Sie ihr kleines Katzentheater konsequent ignorieren, merkt sie irgendwann, dass es nicht mehr den gewünschten Effekt erzielt. So können Sie ihr das Verhalten wieder abgewöhnen.

Tipp: Schauen Sie mal in unseren Ratgeber "Wenn Katzen nachts den Wecker spielen: Trainingstipps" – dort finden Sie weitere Informationen.

Katze miaut nachts aus Langeweile oder Angst: Was hilft?

Ihre Katze miaut nachts, weil sie sich langweilt oder weil sie verunsichert ist? Gegen Langeweile hilft, wenn Sie Ihre Samtpfote tagsüber auslasten und mit ihr spielen, ihr vielleicht auch eine Zweitkatze als Gefährtin dazu holen.

Nach einem Umzug oder anderen Lebensumstellungen, sollten Sie Ihrer Katze besonders viel Sicherheit und Liebe vermitteln, sodass sie sich leichter an die Veränderungen gewöhnen kann.

In unserem Ratgeber "So beruhigen Sie eine nervöse Katze" finden Sie weiterführende Tipps, wie Sie Ihrer Samtpfote helfen können, wieder zur Ruhe zu kommen.

Tipp: Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Katze ansonsten gesund ist, können Sie es auch mit Homöopathie oder Bachblüten versuchen, die Nacht für Ihr Haustier und Sie entspannter zu gestalten.

Tierheilpraktiker: Wann kann er Ihrem Haustier helfen? Ansehen

Wann zum Tierarzt mit nachts maunzender Katze?

Haben Sie auch nur leise Zweifel daran, dass eine harmlose Ursache hinter dem Verhalten Ihrer Katze steckt, gehen Sie mit ihr zum Tierarzt. Möglicherweise funktionieren ihre Katzensinne nicht optimal, sie ist vielleicht taub oder blind und braucht entsprechend Hilfe und Unterstützung im Alltag.

Es ist auch möglich, dass sie ernsthaft krank ist und Medikamente oder Spezialfutter braucht. Können physische Ursachen ausgeschlossen werden, ist womöglich eine Angststörung für das nächtliche Miauen verantwortlich. In diesem Fall kann ein Katzenpsychologe helfen.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Warum miauen erwachsene Katzen nur bei Menschen?

Katzensprache: Was das "Miau" bedeutet

Mit der Katze sprechen: So werden Sie Katzenflüsterer

Katze miaut nachts: Warum tut sie das und was hilft dagegen?:

  • 2017-05-02 13:41:16
    Mary Bones: @ Ralf Knöß: Hast du der Katze mal Katzengras angeboten? Manchmal nehmen sie das gerne an, um die unverdauten Haare im Magen wieder "loszuwerden".
  • 2016-03-22 21:24:38
    Ralf Knöss: Meine Katze frisst in letzter Zeit Ihr eigenes Katzenstreu aus der Toilette, und übergibt sich danach. Kann mir jemand sagen warum sie das macht?
16.04.2019 - 11:03 Uhr Katze frisst Pflanzen: Das können Sie tun Wenn Ihre Katze Ihre Pflanzen in der Wohnung und auf dem Balkon anknabbert, ist das nicht nur ärgerlich – ... Weiterlesen
05.04.2019 - 14:10 Uhr Was sagt die Rechtslage zu Freigänger-Katzen? Freigängerkatzen und Nachbarschaftsrecht – ein Thema, das viele Katzenhalter und ihre Nachbarn im Alltag ... Weiterlesen
03.04.2019 - 15:01 Uhr Wie lange bleiben Katzen weg? Die Vorstellung, dass der Liebling von einem seiner Streifzüge nicht nach Hause zurückkehrt, bereitet so ... Weiterlesen
01.04.2019 - 10:45 Uhr Katzenhalsband: Nutzen und Gefahren Der Deutsche Tierschutzbund und andere Tierschutzorganisationen warnen davor, dass ein Halsband für Ihre ... Weiterlesen
27.03.2019 - 14:30 Uhr Katze an Katzenklappe gewöhnen: So klappt ... Eine Katzenklappe kann eine praktische Anschaffung sein, damit Ihr Stubentiger jederzeit nach draußen und ... Jetzt ansehen
25.03.2019 - 12:50 Uhr Kann man einen Freigänger zur Wohnungskatze machen? Wie man es auch dreht und wendet: Die Umstellung vom Freigänger zur Wohnungskatze ist nicht einfach. Gerade ... Weiterlesen