Wussten Sie schon ...?

Warum Kaninchen keine Nagetiere sind

Viele Menschen glauben noch immer, Kaninchen wären Nagetiere. Das ist auch nachvollziehbar, denn es gibt schon einige Parallelen. Aber die meisten Kaninchenbesitzer wissen: Dem ist nicht so! Denn die drolligen kleinen Fellnasen zählen zu den sogenannten Hasentieren. 

Kaninchen sind keine Nagetiere, aber das macht sie nicht weniger beliebt in deutschen Haushalten! – Shutterstock / Natee Meepian

Kaninchen sind keine Nagetiere, aber das macht sie nicht weniger beliebt in deutschen Haushalten! – Shutterstock / Natee Meepian

Kaninchen gehören zu den am häufigsten angeschafften Kleintieren in den Haushalten und Familien. Tatsächlich sind Kaninchen aber keine Nagetiere, sondern Hasentiere. Das ist eine Säugetierfamilie in der Ordnung der sogenannten Hasenartigen. Zugegebenermaßen wäre es wohl einfacher, Kaninchen den Nagern zuzuordnen, so geht diese falsche Einordnung einem auch schon mal schnell über die Lippen. Aber es gibt einige Unterschiede – wenn sie auch nicht sofort erkennbar sind.

Kaninchen und Nagetiere: Viele irreführende Gemeinsamkeiten

Früher wurden Kaninchen zu den Nagetieren gezählt. Und das ist auch nachvollziehbar, so gibt es doch einige augenscheinliche Gemeinsamkeiten: Bei der Geburt sind die kleinen Kaninchen, ebenso wie einige Nagetiere wie Mäuse oder Hamster, vollkommen nackt und besitzen kein Fell – sie sind Nesthocker. Außerdem verfügen Kaninchen über Schneidezähne, die so wie bei den Nagern nachwachsen können und regelmäßig abgewetzt werden müssen.

Da Kaninchen zwischen den Backen- und den Schneidezähnen eine Lücke aufweisen, wirken sie optisch auch wie ihre vermeintlichen Verwandten. Außerdem nagen und knabbern sie ja auch oft an ihren Häuschen oder anderen Gegenständen im Käfig. Ihre Körpergröße kann ebenso in die Irre führen, wie die Tatsache, dass Kaninchen dämmerungsaktiv sind, so wie die meisten Nager auch.

Kaninchen: Flauschige Langohren mit großem Appetit Ansehen

Warum Kaninchen wirklich keine Nagetiere sind

Doch trotz der so zahlreichen Gemeinsamkeiten sind Kaninchen keine Nagetiere. Es gibt einen kleinen, aber wesentlichen Unterschied zwischen ihnen: das kleine gut versteckte Zahnpärchen unmittelbar hinter den oberen Schneidezähnen. Dieses als Stiftzähne bezeichnete Zahnpaar stellt das Hauptmerkmal von Hasentieren dar. Nur sie besitzen Stiftzähne, nicht aber Nagetiere. Früher wurden Kaninchen aufgrund dieses zusätzlichen Zahnpaares als Doppelzähner bezeichnet und einfach als eine entfernte Gruppe der Nagetiere eingeordnet. Haltern von Ratten, Mäusen, Hamstern und Co. dürfte zudem der Unterschied in der Nahrungsaufnahme auffallen: Nager halten ihre Nahrung fast immer mit beiden Pfoten fest, um sie zu vertilgen – Kaninchen hingegen tun dies nicht.

Interessanterweise wird schon seit geraumer Zeit unter Wissenschaftlern diskutiert, dass auch Meerschweinchen nicht in die Ordnung der Nagetiere gehören sollen. So unterscheiden sich die Stachelschweinverwandten zum Beispiel dadurch von den anderen Nagetieren, dass auch sie ihr Futter nicht mit den Vorderpfoten festhalten. Solange aber noch keine offizielle Umgruppierung stattgefunden hat, werden sie trotzdem noch weiter als Nagetiere bezeichnet.

Diese Themen zur Katzenhaltung könnten Sie auch interessieren:

Kaninchen und Hasen: Gemeinsamkeit und Unterschied

Meerschweinchen und Kaninchen zusammen halten?

Meerschweinchen oder Kaninchen: Was passt zu mir?

10.11.2017 - 14:43 Uhr Löwe spielt Stöckchenholen In diesem Video spielt Chris Poole, der "Papa" der beiden Katzenkumpel Cole und Marmalade, mit der Löwendame ... Jetzt ansehen
30.10.2017 - 10:15 Uhr Schweinchen wächst mit Katzen auf Ein Schweinchen namens "Dragonlord" sollte eigentlich versteigert werden, doch wurde gerettet. In diesem ... Jetzt ansehen
21.10.2017 - 16:48 Uhr Hühner halten: Tipps Wer eigene Hühner halten will, braucht vor allem eines: Platz. In der täglichen Versorgung sind sie relativ ... Weiterlesen
14.10.2017 - 09:56 Uhr Katze Rosie & Husky-Freunde lernen Tricks Hunde und Katzen können sich nicht riechen? Von wegen! Katze Rosie und die beiden Huskies Lilo und Infinity ... Jetzt ansehen
22.09.2017 - 17:52 Uhr Federlinge beim Vogel: Was tun? Federlinge kommen bei einem Vogel, der als Haustier gehalten wird, selten vor. Es handelt sich dabei um ... Weiterlesen
17.09.2017 - 19:02 Uhr Psittakose beim Papagei ist ansteckend Die Psittakose beim Papagei ist hochansteckend und als sogenannte Zoonose auch auf Menschen übertragbar. Je ... Weiterlesen