Verhalten

Wie Kaninchen die Rangordnung in der Gruppe klären

Damit das Zusammenleben unter Kaninchen harmonisch abläuft, braucht es eine klare Hierarchie in der Gruppe. Normalerweise herrscht Frieden, sobald Kaninchen die Rangordnung etabliert haben. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Hierarchie ins Wanken gerät oder einige Kaninchen versuchen, dem "Anführer" der Gruppe den Platz streitig zu machen.

Diese Kaninchenfreunde haben die Rangordnung untereinander bereits geklärt und verstehen sich bestens – Shutterstock / Serenko Natalia

Diese Kaninchenfreunde haben die Rangordnung untereinander bereits geklärt und verstehen sich bestens – Shutterstock / Serenko Natalia

Kommt ein Kaninchen neu in eine Gruppe, gerät die bestehende Hierarchie durcheinander und die Langohren müssen die Rangordnung neu klären. Gleiches gilt, wenn der "Chef" allmählich in die Jahre kommt oder kränkelt. Dann versuchen meist jüngere Kaninchen, sich einen oberen Platz in der Rangordnung zu sichern, indem sie das bisherige Oberhaupt herausfordern. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der Hierarchie in Kaninchengruppen.

Wie gestaltet sich die Hierarchie einer Kaninchengruppe?

In der freien Wildbahn leben Kaninchen in größeren Gruppen zusammen in einem Tunnelnetz. Dabei leben mehrere solcher Verbände nebeneinander. Jede Gruppe hat ein dominantes Tier an der Spitze, das besondere Privilegien genießt. Es gibt außerdem ein paar Tiere, die sich in der Mitte der Rangordnung bewegen, und ein paar Tiere, die ganz unten in der Hierarchie sitzen. Das ist bei zahmen Hauskaninchen nicht anders.

Das Kaninchenoberhaupt darf zum Beispiel vor allen anderen fressen und sich die leckersten Bissen aus dem Futter nehmen. Außerdem kann es andere Kaninchen auffordern, es zu putzen. Dabei legt es seinen Kopf auf den Boden und stupst das andere Tier unterm Kinn an. Der Kaninchenchef selbst putzt andere eher selten und auch nur flüchtig. Darüber hinaus pflanzen sich die Kaninchen, die an der Spitze der Rangordnung stehen, häufiger fort als die anderen und sind gesünder.

Wie äußern sich Rangordnungskämpfe unter Kaninchen?

Für gewöhnlich akzeptiert jedes Kaninchen seinen Platz in der Hierarchie und das Zusammenleben in der Gruppe bleibt friedlich. Wenn sich jedoch in der Gruppenkonstellation etwas ändert – ein neues Kaninchen kommt dazu oder ein Gruppenmitglied verstirbt – oder der "Anführer" anfängt zu schwächeln, kommt es zu Rangordnungskämpfen.

Diese Streitigkeiten um den besten Platz in der Hierarchie können sich auf folgende Weise äußern:

● Die Kaninchen jagen sich oder laufen im Kreis um ihren Konkurrenten herum.

● Das dominantere Kaninchen besteigt das unterlegene Tier.

● Das Kaninchen, das stärker ist, zwickt seinen Artgenossen.

● Gibt das unterlegene Kaninchen dann immer noch nicht nach, zieht das dominante Tier an seinem Fell und rupft gegebenenfalls auch welches aus.

Vergesellschaftung von Kaninchen: Probleme und Lösungen Ansehen

Wann müssen Sie bei Rangordnungskämpfen eingreifen?

Solange es nicht zu behandlungsbedürftigen Bissverletzungen kommt, sollten Sie Ihre Kaninchen die Rangordnung ausfechten lassen. Danach ist in der Regel die Hierarchie geklärt und die Tiere leben wieder friedlich zusammen.

In seltenen Fällen kann es aber passieren, dass zwei Tiere einfach nicht miteinander zurechtkommen. Dann dauern die Rangordnungskämpfe ununterbrochen über mehrere Wochen an oder es kommt zu schweren Bisswunden.

Es kann auch vorkommen, dass ein Kaninchen der Gruppe von den anderen gemobbt wird und schreckliche Angst vor seinen Artgenossen bekommt. Das erkennen Sie zum Beispiel daran, dass es starr dasitzt, den Kopf gegen die Wand gerichtet, und von den anderen Kaninchen gebissen wird. Oder die anderen Kaninchen jagen es ununterbrochen.

Dann sollten Sie das dominante Tier von der Gruppe trennen und nach etwa zwei Wochen einen Versuch unternehmen, die Kaninchen neu zusammenzuführen. Manchmal genügt das bereits, damit wieder Frieden einkehrt. Wenn nicht, müssen Sie die Tiere dauerhaft trennen und jeweils eigenen Gruppen unterbringen. Einzelhaltung kommt für Kaninchen jedoch keinesfalls infrage!

Lassen sich Kämpfe um die Rangordnung bei Kaninchen vermeiden?

Ganz vermeiden können Sie Rangordnungskämpfe unter Kaninchen nicht – schließlich muss ja erst eine Hierarchie hergestellt werden, damit die Tiere entspannt zusammenleben. Aber Sie können durch ein paar Tipps zur artgerechten Haltung von Kaninchen dafür sorgen, das Konfliktpotenzial in der Gruppe auf einem Minimum zu halten – dann gibt es nicht so oft Streit.

Sorgen Sie zum Beispiel für

● ausreichend Futter für die Kaninchen

● genug Platz und Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere

● ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis innerhalb der Gruppe (in reinen Weibchen- oder Männchengruppen gibt es häufiger Streit)

● die Kastration Ihrer Kaninchen (kastrierte Rammler sind in der Regel friedlicher als unkastrierte Rammler, kastrierte Häsinnen sind vor bestimmten Krankheiten besser geschützt als unkastrierte Weibchen)

artgerechte Beschäftigung für die Kaninchen

Diese Themen aus der Rubrik Tierisch könnten Sie auch interessieren:

Aggressives Kaninchen: Gründe fürs Problemverhalten

Kaninchen vergesellschaften: Tipps zur Zusammenführung

Kaninchen-Verhalten und Körpersprache verstehen

12.09.2018 - 14:28 Uhr Kaninchen: Körpersprache verstehen Kaninchen verhalten sich relativ ruhig und geben nicht viele Laute von sich. Dafür besitzen sie eine ... Weiterlesen
10.09.2018 - 08:48 Uhr So frech können Ziegen sein Wie frech Ziegen sein können, beweist dieses Video. Besonders eine ziemlich hartnäckige Ziege zeigt hier ... Jetzt ansehen
04.09.2018 - 10:30 Uhr So anmutig futtern nur Möwen Dieses Video ist wirklich ein kleines Kunstwerk. Mit einer Videokamera, die der Macher am Gürtel befestigt ... Jetzt ansehen
01.09.2018 - 13:27 Uhr Meerschweinchen: Richtiges Zubehör Mit dem richtigen Zubehör können Meerschweinchen richtig toll spielen und Spaß haben. Wie Sie die ... Jetzt ansehen
31.08.2018 - 11:04 Uhr Baby-Katze trifft auf Igel Wie niedlich ist das denn? Die kleine Katze Loki trifft zum ersten Mal auf Igel Harley – und süßer kann ... Jetzt ansehen
29.08.2018 - 07:44 Uhr Otter springt an Bord Eine Seefahrt, die ist lustig – das scheint sich dieser knuffige Otter wohl auch gedacht zu haben. Mit ... Jetzt ansehen