Katzenrassen im Portrait

Highlander-Katze kaufen: Charakter der Britisch Langhaar

Die Highlander-Katze ist eng mit der Britisch Kurzhaar (BKH) verwandt, hat aber halblanges Fell. Daher wird sie auch als Britisch Langhaar (BLH) bezeichnet. Ihr Charakter ist in der Regel ruhig und lieb, aber trotzdem verspielt.

Die Highlander-Katze oder Britisch Langhaar ist ein gemütlicher, verspielter Salonlöwe – Shutterstock / kuban_girl

Die Highlander-Katze oder Britisch Langhaar ist ein gemütlicher, verspielter Salonlöwe – Shutterstock / kuban_girl

Die Britisch Langhaar beziehungsweise Highlander-Katze ist ursprünglich durch die Kreuzung einer Britisch Kurzhaar mit einer Perserkatze entstanden. Manchmal kommt durch spontane Mutation jedoch auch bei einem reinrassigen BKH-Pärchen Nachwuchs mit längerem Fell heraus – diese gelten dann ebenfalls als Britisch Langhaar.

Highlander-Katze: Gemütlicher Charakter

Vom Charakter her ähnelt die Highlander-Katze aufgrund der engen Verwandtschaft sehr der BKH, auch sie ist von gemütlicher Natur und lässt es gern ruhig angehen. Sie ist ausgeglichen und gelassen, gleichzeitig aber neugierig und verschmust. Die Britisch Langhaar fühlt sich auch in reiner Wohnungshaltung wohl, sofern sie dort einen schönen, ausreichend großen Kratzbaum und viele kuschelige Schlafplätze zur Verfügung hat.

Sie ist nicht sehr laut und zeigt ihre Zuneigung eher durch subtile Liebesbeweise. Dennoch ist sie zutraulich und anhänglich, wenn sie sich bei Ihnen zu Hause eingelebt hat. Auch mit Kindern versteht sich die Highlander-Katze normalerweise gut, solange diese sie nicht zu sehr ärgern. Abenteuer braucht sie zwar nicht, aber sie spielt trotzdem sehr gern – zum Beispiel mit der Spielangel oder Katzenminze-Stofftierchen.

Schöne Weihnachtsgeschenke für Katzen Ansehen

Haltungstipps für die Britisch Langhaar

Die Britisch Langhaar ist recht unkompliziert in der Haltung. Wenn sie genug Kratzmöglichkeiten und Schlafplätze zur Verfügung hat, genügt ihr das bereits. Außerdem benötigt sie einmal die Woche eine kleine Wellnessbehandlung mit Fellpflege – im Fellwechsel im Herbst und Frühjahr auch gern öfter. Wenn Sie tagsüber arbeiten und Ihre Highlander-Katze alleine bleibt, sollten Sie ihr einen Artgenossen zur Seite stellen. Da sie sehr friedfertig ist, verträgt sie sich in der Regel mit allen möglichen Katzenrassen. Oft freundet sich die Britisch Langhaar sogar problemlos mit Hunden an. Allerdings weiß sie es zu schätzen, wenn ihr tierischer Kuschel- und Spielkamerad vom Charakter und Temperament her zu ihrer gemütlichen Art passt.

Freigang braucht die Highlander-Katze nicht zwingend zum Glücklichsein. Sie freut sich jedoch mit Sicherheit darüber, wenn sie auf einem gesicherten Balkon oder einem Katzengehege frische Luft schnappen kann. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie diesen ebenfalls ausbruchsicher einzäunen, sodass Ihre Fellnase dort kleine Ausflüge machen kann.

Highlander-Katze kaufen: Tipps

Wenn Sie eine Highlander-Katze kaufen wollen, gehen Sie am besten zu einem seriösen Züchter. Suchen Sie sich ein paar Hobbyzuchten heraus, die sich auf Britisch Langhaar spezialisiert haben, stöbern Sie ein wenig auf deren Internetseiten und verabreden Sie sich mit denen, die auf Sie einen guten Eindruck machen. Bei guten Züchtern können Sie sich ganz unverbindlich die Tierchen anschauen und sich beraten lassen. Schauen Sie dabei, ob die Katzen ausreichend Platz, Familienanschluss, Kletter- und Spielmöglichkeiten haben, ob es sauber ist und ob der Züchter kompetent wirkt.

Rassekatzen haben ihren Preis, da anerkannte Zuchtvereine und eine artgerechte Haltung der Fellnasen viel Geld kosten. Außerdem müssen die Züchter regelmäßige Gesundheitskontrollen ihrer Tiere durchführen. Haben Sie sich für eine Highlander-Katze entschieden, schließen Sie mit dem Züchter einen Kaufvertrag ab, bekommen den Stammbaum Ihres tierischen Weggefährten sowie Gesundheitszeugnis und Impfpass ausgehändigt. Alternativ können Sie im Tierheim nachfragen, ob sie dort Highlander-Katzen haben. Die Schutzgebühr liegt üblicherweise niedriger als der Preis einer Rassekatze vom Züchter und Sie tun etwas Gutes.

Diese Themen über Katzen könnten Sie auch interessieren:

Langhaarkatzen: Diese Rassen gibt es

Langhaarkatzen pflegen: 5 Tipps gegen Knoten im Fell

Artgerechte Haltung einer Wohnungskatze

Highlander-Katze kaufen: Charakter der Britisch Langhaar:

  • 2017-01-16 11:05:12
    Odile Chaintrier Clément: La photographe professionnelle nous a assuré ne pas avoir vendu cette photo, nous avons commencé par lui poser la question avant de venir à vous. Quoi qu'il en soit, je vous remercie grandement, dans le doute, d'avoir fait le nécessaire, cela est très correct de votre part et vraiment appréciable.
  • 2017-01-11 11:42:03
    : Bonjour Madame, nous avons acheté la photo chez une agence de photos et indiqué leur copyright. Nous avons contacté l'agence pour clarifier les faits. Entretemps, nous avons échangé la photo par souci de conciliation. Meilleures salutations, votre équipe de einfachtierisch.de
  • 2017-01-09 22:19:42
    Odile Chaintrier Clément: Pouvez-vous m'expliquer pourquoi la photo de mon chat est dans votre article sans que j'ai été consulté ?? Cette photo appartient à l'éleveuse qui l'a fait naître et à qui vous n'avez pas demandé d'autorisation non plus !!
29.08.2017 - 16:50 Uhr Katze aus dem Tierheim: Problemfälle adoptieren Nicht jede Katze aus dem Tierheim ist perfekt. Auch der eine oder andere Problemfall ist in den ... Weiterlesen
20.08.2017 - 13:20 Uhr Schutzgebühr für Katzen: Wofür ist sie gut? Einer Katze ein neues Zuhause zu geben, ist eine gute Tat. Doch warum wird dann auch noch eine Schutzgebühr ... Weiterlesen
16.08.2017 - 13:05 Uhr Katze aus dem Tierheim adoptieren: Tipps Wer sich für eine Katze aus dem Tierheim entscheidet, gibt einem lieben Tier die Chance auf ein besseres ... Weiterlesen
14.08.2017 - 13:49 Uhr Rassekatze kaufen: Woran Sie gute Züchter erkennen Wenn Sie eine Rassekatze kaufen wollen, achten Sie darauf, dass sie aus gutem Hause kommt. Gute Züchter ... Weiterlesen
08.08.2017 - 14:22 Uhr Streuner aufnehmen: Was Sie beachten sollten Wer sich eine Katze anschaffen will, muss dafür nicht ins Tierheim, sondern kann auch einen Streuner ... Weiterlesen
30.07.2017 - 18:12 Uhr Ozelot kaufen und zähmen: Keine gute Idee! Der Ozelot ist zweifellos eine bemerkenswerte und hübsche Wildkatze. Wer einen Ozelot kaufen und zähmen ... Weiterlesen